Gästebuch

Eintrag schreiben

Heiko schrieb am 29.1.2017 um 15:49 Uhr

Auftritt in Vegesack

Liebe Frau Hartmann,

am 28.01.17 haben wir Ihren Auftritt in Vegesack besucht. Es war ein echt schöner Abend in Angenehmer Atmosphäre in einer schönen Runde und wir haben wirklich herzhaft gelacht, aber auch eine Menge mitgenommen. Vieles ist auch durch Ihren Auftritt erst richt klar geworden von Dingen die vorher nur bruchstückhaft bekannt waren oder was vorher vieleicht auch im Hintergrund der Politik vorschollen gewesen zu sein schien. Wenigstens hat mans versucht :D

Ich freue mich schon sehr auf Ihrern nächsten auftritt hier In Bremen und werde es mir ganz sicher wieder ansehen und vorallem werde ich Ihre Veranstaltung weiterempfehlen . Bis zum nächsten mal und immer weiter so :-)

Kommentar von Anny:
Lieber Heiko,
danke für Ihren Eintrag - Sie haben alles beschrieben, was man sich als Kabarettestin so wünscht: Lachen, Nachdenken, Nachwirken und dann auch noch Weiterempfehlen!
Da kann ich auch nur sagen: weiter so :-)
Beste Grüße
Anny Hartmann
Andreas Müller-Alwart schrieb am 26.1.2017 um 09:51 Uhr

Kleiner Bericht zum Jahresrückblick 2016 in Bad Krozingen

Hier ein kleiner Bericht im Reblandkurier (siehe Seite 2) zu dieser Veranstaltung:

http://de.calameo.com/read/00374382084244cc95ecf

Viele Grüße
Andreas Müller-Alwart

Kommentar von Anny:
Besten Dank!
Anny Hartmann
Andrea Kleindienst schrieb am 22.1.2017 um 13:05 Uhr

Apothekerin

Liebe Anny,
Letzten Freitag haben wir Dich zum ersten, sicherlich nicht zum letzten, Mal gesehen. Es war grandios. Wir haben über Vieles gelacht, obwohl in diesen Zeiten nicht alles so lustig ist. Prima, dass es Dich gibt und Du uns zum Nachdenken bringst. Ich ertappe mich dabei, über manche Deiner Sätze immer noch zu schmunzeln.
Bitte mach so weiter!!!!
Bis zum 23.3. in Freiburg!
Herzliche Grüße vom heimischen Sofa
Andrea

Kommentar von Anny:
Liebe Andrea,
wie schön, wenn so viel hängen geblieben ist, dass du immer noch schmunzeln kannst, das freut mich sehr!
Danke auch für das nette Beiandersein nach dem Auftritt - das wiederholen wir dann am 23.3. wenn ich im Vorderhaus in Freiburg bin.
Liebe Grüße (aus dem Hotel)
Anny
Bärbel Rockstroh schrieb am 21.1.2017 um 21:29 Uhr

Grandios wie immer

Liebe Anny,
gestern durften wir zum ich-weiß-nicht-wievielten Mal Deinen Jahresrückblick genießen. Dein messerscharfer Sprachwitz, Deine klare Haltung, Deine Fähigkeit, die Dinge präzise auf den Punkt zu bringen und das gepaart mit exzellent recherchierten Fakten ließen auch diesen Abend zu einem Kabarett-Erlebnis der Spitzenklasse werden. Herzlichen Dank dafür! Mach um Himmels Willen weiter - in Zeiten wie diesen braucht die Welt mehr denn je mutige Menschen wie Dich, die ihre Finger in die politischen Wunden legen.

Kommentar von Anny:
Liebe Bärbel,
danke für diesen grandiosen Eintrag - auf den freue ich mich auch schon jedes Jahr ;-)
Und am 24.3. - also dem Tag nach meinem Auftritt im Vorderhaus in Freiburg werde ich auf so einen tollen Eintrag warten....
Bis bald!
Beste Grüße
Anny
Manja Taylor schrieb am 21.1.2017 um 20:55 Uhr

Grundeinkommen

"Dieses Grundeinkommen" ist jetzt schon "das Übliche", hihi.

http://www.capital.de/meinungen/weltwirtschaftsforum-davos-2017-ungleichheit-wohlstand-inclusive-growth-8422.html

Kommentar von Anny:
Hi Manja,
ach, gern - kann von mir aus total alltäglich werden ;-)
Bis gleich im TAK.
Beste Grüße
Anny
Jennifer Petroll schrieb am 17.1.2017 um 15:33 Uhr

Gibts das als Diskussionsleitfaden?

Liebe Frau Hartmann,
ich habe Sie das erste Mal in Schwerte gesehen und mich schon da köstlich amüsiert. Nun habe ich die Karten in Iserlohn, meiner Mutter zu Weihnachten geschenkt und war ganz gespannt. Und was soll ich sagen, Sie haben meine Erwartungen übertroffen.
Eine so klare Haltung zu haben und die auch noch so deutlich zu äußern finde ich bewundernswert! Sie haben viele wirklich wichtige Themen angesprochen und auch mal deutlich gesagt wo der Zug im Moment so hinfährt. Aber wie immer erreichen solche Inhalte meist die, die nicht mehr erreicht werden müssten. (Wobei, der Herr aus Iserlohn.... naja.) Meine Idee, schicken Sie Frau Merkel und dem ganzen Rest mal ein Video Ihrer Show, vielleicht könnten die etwas lernen?!
Ich werde nächste Woche eine Rede auf einer Kundgebung halten, da zufällig eine Partei eine Wahlveranstaltung hat, leider hatte ich an dem Abend in Iserlohn nicht Zettel und Stift dabei, sonst würden Sie mir eindeutig als Vorlage dienen.
Und in vielen Gesprächen könnten Ihre Argumente gut als Diskussionsleitfaden benutzt werden.
Weiter So!
Dankeschön für den Abend

Kommentar von Anny:
Liebe Frau Petroll,
es freut mich, dass ich Ihre Erwartungen über-erfüllen konnte.
Danke auch für Ihr Lob für meine klare Haltung - wie Sie schon bemerkten, gefällt das ja lange nicht allen.
Schade, dass Sie nichts zu schreiben dabei hatten, ich hätte gern als Stichwortgeber für Ihre Rede fungiert.
So können Sie nicht mehr tun, als Ihre Meinung klar kund zu tun und mich weiter zu empfehlen ;-)
Auch Ihnen ein weiter so!
Beste Grüße
Anny Hartmann
Livia Rasmussen schrieb am 17.1.2017 um 11:05 Uhr

Definitionsproblem

Liebe Frau Hartmann,
vielleicht gibt es ein Definitionsproblem; meiner Meinung nach wird es zwischen Comedy und (politischem) Kabarett zu wenig differenziert, aber der Unterscheid ist gewaltig.
Herzliche Grüße
Livia Rasmussen

Kommentar von Anny:
Liebe Frau Rasmussen,
das kann sein - vielleicht verwechseln viele aber auch Kapitalismus mit Demokratie... ;-)
Beste Grüße
Anny Hartmann
Livia Rasmussen schrieb am 16.1.2017 um 17:55 Uhr

Live Programm in Iserlohn am 13.01.2017

Liebe Frau Hartmann,
nachdem ich Ihre Auftritte in "Ladies Night" oft genossen habe, wollte ich Sie mal live erleben; Ihre Fähigkeit, nahezu 2 Stunden auf der Bühne konzentriert zu agieren, finde ich bewundernswert. Doch ich finde, anders als einer meiner "Vorschreiber", auch sehr erfrischend, dass Sie so offen Position beziehen; wo soll so etwas möglich sein, wenn nicht im politischen Kabarett???
Danke für den anregenden Abend und herzliche Grüße
Livia Rasmussen

Kommentar von Anny:
Liebe Frau Rasmussen,
vielen Dank für Ihre Unterstützung bzgl. des "Vorschreibers" aus Iserlohn.
Ich bin auch immer wieder erstaunt, dass die Menschen vom Kabarett doch was anderes erwarten. Meiner Meinung nach ist es die Aufgabe des Kabaretts die Stimme für die Ungehörten zu erheben und somit "links" zu sein. Schön, dass Sie das ähnlich sehen.
Beste Grüße
Anny Hartmann
Jacqueline Schubert schrieb am 16.1.2017 um 11:48 Uhr

Schwamm drüber!

Hallo Frau Hartmann,

wir haben gestern Ihre Show in der Brunsviga in Braunschweig besucht.
Danke - Danke für diese wahnsinnig tollen, cleveren Denkanstöße!

Uns hat Ihr Programm wirklich sehr gefallen - wir freuen uns schon auf's nächste Mal!

Kommentar von Anny:
Hallo Frau Schubert,
wie schön, dass Ihnen mein Jahresrückblick so gut gefallen hat und Sie auch Denkanstösse mitgenommen haben. Das wünscht man sich als Künstlerin ja immer.
Bis zum nächsten Mal, beste Grüße
Anny Hartmann
Claudia Naue schrieb am 14.1.2017 um 23:05 Uhr

Jahresrückblick 2016

Wir haben Anny Hartmann heute das erste Mal in Göttingen erlebt und waren völlig begeistert. Spritzig, schnelles, bissiges Kabarett ist selten. Sie regt mit ihren Beiträge zum Nachdenken an. Trotzdem kann man viel lachen. So muss Kabarett sein. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen

Kommentar von Anny:
Hallo Frau Naue,
danke für Ihren schönen Eintrag - vielleicht mögen Sie meinen nächsten Pressetext schreiben? ;-) Klingt so toll, was Sie da geschrieben haben! Erzählen Sie es ruhig weiter...
Beste Grüße
Anny Hartmann
Rod, Thomas schrieb am 14.1.2017 um 22:45 Uhr

Herr

Sehr geehrte Frau Hartmann,
Ihr Auftritt im Parktheater Iserlohn ist sicherlich eine Bereicherung zum politischen Verstehen der Welt gewesen. So auch für mich. Leider kann ich Ihre deutlich zur Schau getragenen linkslastigen Einstellung zu nahezu allen politischen Themen nicht nachvollziehen. Vielleicht sollten sie die von Ihnen viel zitierten Parteiprogramm der neuen politischen Kräfte wenigstens komplett lesen und auch verstehen, bevor Sie sie sich darüber geistig halbwissend negativ herablassen. Ebenso ist ihre voreingenommene Haltung zu Flüchtlingen und dem designierten US-Präsidentenalles andere als fürs politische Kabarett geeignet.

Ich werde Sie trotzdem weiterempfehlen mit dem Hinweis, welche kabarettistischen Entgleisungen gegenwärtig möglich sind.

Hochachtungsvoll.

Thomas Rod

Kommentar von Anny:
Sehr geehrter Herr Rod,
schön, dass ich in einigen Bereichen zum Verstehen beitragen konnte - in anderen dagegen nicht.
Ich habe mich nicht halbwissend negativ über die AfD geäußert, sondern voll-wissend! Ich habe die Vorschläge für die Parteiprogramm gelesen und verstanden, dass die AfD KEINE demokratische Alternative ist.
Und ja, ich bin voreingenommen: ich denke man muss Menschen in Not helfen (steht so auch in der von Deutschland unterzeichneten Genfer Menschenrechtskonvention) und ich denke, ein sexistischer Rassist sollte nicht Präsident der USA sein.
Einem Kabarettisten (einer Kabarettistin) vorzuwerfen, seine/ihre Einstellung sei links, ist wie einem Priester vorzuwerfen, dass er gläubig ist.
Humanistische Grüße
Anny Hartmann
R. G. schrieb am 11.1.2017 um 16:23 Uhr

Schwamm drüber 2016

Wir waren gestern zum zweiten Mal bei einem Hartmann-Pantheon-Abend und wurden erneut hervorragend unterhalten.

Genial, wie die "Höhepunkte" 2016 auf den Punkt gebracht wurden - viell sollten Sie mal drüber nachdenken, unseren Politikern die Gesamtzusammenhänge zu erklären und dann einige Reden zu schreiben...dann hätten die Übertragungen aus dem Bundestag -viell mit ebenfalls eingeführtem Schokolädchenwerfen- sicher beste Einschaltquoten! ;-)

Kommentar von Anny:
Hallo R.G.
schön, dass mein Jahresrückblick Sie so begeistern konnte.
Das mit den Reden für Politiker... hm, dann müsste man ja davon ausgehen, dass diese die Zusammenhänge nicht kennen, ich befürchte aber, dass sie das schon wissen. Aber vielleicht würde sie Schokolade doch menschlicher und mitfühlender stimmen! :-)
Beste Grüße
Anny Hartmann
Lothar Schiefer schrieb am 11.1.2017 um 09:58 Uhr

Danke & 2 Wünsche

Liebe Anny Hartmann,
danke für den sehr guten Abend gestern im Bonner Pantheon.
Zwei Wünsche habe ich an Sie (nicht nur für das neue Jahr):
1. Sagen Sie doch bitte nicht pauschal Amerikaner, wenn Sie die US-Amerikaner meinen. Weder die Kanadier noch die Mexikaner noch die Chilenen haben Trump zu verantworten, obwohl sie auch Amerikaner sind.
2. Machen Sie bitte ansonsten weiter so!!
Schade, dass es immer noch keine Anny Hartmann CD gibt. Ginge da nicht was mit Crowd-Funding? Meine Frau und ich wären dabei ;-)

Kommentar von Anny:
Lieber Herr Schiefer,
da haben Sie natürlich Recht - und auch die Argentiner, Peruaner, Brasilianer und und und haben nichts mit Trump zu tun! Aber was ist mit den Afro-Amerikanern? ;-)
Und natürlich mache ich auch gerne weiter so, mit der ein oder anderen Verfeinerung...
Danke auch für das Crowd-Funding Angebot! Aber ohne CD müssen die Leute halt weiter in mein Programm kommen, ist doch auch nicht schlecht!
Also vielleicht bis zum 14.10. wieder im Pantheon!
Beste Grüße
Anny Hartmann
Skoda schrieb am 11.1.2017 um 07:30 Uhr

Surprise

Hätten wir nicht zufällig ein Abo für das neue Pantheon gekauft, würden wir Anny Hartmann immer noch nicht kennen. Was im Nachhinein sehr schade wäre. Es war ein wundervoller Abend. Danke

Kommentar von Anny:
Tolles Konzept so ein Abo: Da kann man neue Künstler entdecken und es danach gaaaaanz oft weiter erzählen! ;-)
Danke für Ihren Abokauf (auch im Namen des Pantheon) und diesen Eintrag!
Beste Grüße
Anny Hartmann
Reinhard Krause schrieb am 10.1.2017 um 02:06 Uhr

Buch "Zu intelligent für Sex?"

Hallo Anny,
bin am Freitag, 13.1.17 auf Ihrer Veranstaltung in Iserlohn und wollte mir die Zeit bis dahin mit Ihrem Buch "Zu intelligent für Sex?" überbrücken, auf das ich auf Ihrer Homepage aufmerksam geworden bin. Es ist trotz mehrfacher Versuche nirgendwo zu bekommen und kann auch nicht bestellt werden. Man vermutet, dass die erschienene Auflage vergriffen sei und nicht noch mal aufgelegt wurde. Haben Sie einen Tipp für mich oder kann ich es vielleicht am Freitag auf Ihrer Veranstaltung erwerben oder haben Sie noch irgendwo in Ihrem Fundus eins ´rumliegen? Das wäre dann schon - nach meiner Begleitung - ein weiteres Highlight des Abends.
Liebe Grüße
Reinhard

Kommentar von Anny:
Hallo Herr Krause,
das Buch ist tatsächlich vergriffen und es gibt keine neue Auflage. Auch ich habe kein Exemplar mehr. Da kann ich Ihnen also kein weiteres Highlight bieten.
Beste Grüße
Anny Hartmann
Line Bailly-Salins schrieb am 7.1.2017 um 22:41 Uhr

Stuttgart Renitenztheater

Danke für den Abend ---zum ersten Mal life !--- und die Anregung.
(ich bin jahrelang schon Fan, bin die, die nach der Vorstellung kurz nach "Köln" gefragt hat u.so; bin begeistert Sie in Stuttgart erlebt zu haben)
Ich hab mich auch in den Kommentaren wiedergefunden, was sich positiv verstärken lässt...
Auch mir machen Ihre Wortfeuerwerke, Stilblüten und das Paroli bieten Mut, mich zu zeigen und an einem so kostbaren Frauenpowerabend Farbe zu bekennen.
Ob ich ein 'checken Sie meine Website' beiläufig unterbringe? In eigener Sache. ich hier nur kurz und knackig und sogleich empfehle ich sie weiter, -was ich übrigens auch schon getan habe und noch machen werde- da ich meinem Bedürfnis intellektuell gefordert zu sein, in Verbindung mit einem Spaziergang durch Stuttgart vollkommen erfüllt sehe. Weiter so, Gleichgesinnte!

Kommentar von Anny:
Hallo Frau Bailly-Salins,
danke für Ihren Eintrag und das kurze nette Gespräch nach dem Auftritt in Stuttgart. Auf Ihrer Website konnte ich nur ein paar Fotos sehen, die mir gefallen haben, aber Texte kann man nur nach Anmeldung lesen. Das hole ich dann mal nach, wenn mehr Zeit ist.
Auch Ihnen eine weiter so!
Beste Grüße
Anny Hartmann
Reinhard Krause schrieb am 7.1.2017 um 03:27 Uhr

Vorfreude

Hallo Anny Hartmann,
da Ihr (Kurz)urlaub vorbei ist, mache ich mal den Anfang im neuen Jahr in Ihrem Gästebuch. Als begeisterter Anhänger Ihrer Vorstellungen - zuletzt besucht im Cabaret Queue in Dortmund und in Schwerte im vergangenen Jahr - nun mal wieder und diesmal am 13.1.17 in Iserlohn steigt bei mir die Vorfreude auf Ihr Programm, welches ich mit Spannung erwarte. Die Politik hat ja im abgelaufenen Jahr genügend Steilvorlagen für einen kabarettistischen Abend geliefert, den Sie sicherlich wie gewohnt bei aller Ernsthaftikkeit der Thematik mit viel Humor und Charme vortragen werden.
Ich habe mich riesig gefreut, dass meine neue Bekanntschaft Ruth - die Sie bis jetzt noch nicht kannte, was kaum zu glauben ist - meine Einladung zu Ihrer Vorstellung angenommen hat. Wir werden Ihnen diesmal aus vorderster Reihe zuhören dürfen.
Bis Freitag, den 13.1. also herzliche Grüße
Reinhard Krause mit Ruth Vedder

Kommentar von Anny:
Hallo Reinhard Krause,
danke für diese begeisterte Eröffnung des Gästebuchs im neuen Jahr!
Dann bin ich ja mal gesapnnt, wie Ihre neue Bekannte auf mein Programm reagiert. Vielleicht wäre das immer eine gute Idee für z.B. das dritte Date: Kabarett! Dann weiß man gleich, ob man politisch und vom Humor her auf der gleichen Liene ist. Und dann eine Woche zusammen in Urlaub, wenn das alles klappt, kann nichts mehr schief gehen ;-)
Bis zum 13. dann!
Beste Grüße
Anny Hartmann
Manja schrieb am 23.12.2016 um 23:38 Uhr

und Friede auf Erden

Liebe Anny,
Frohe Weihnachten und ein neues Jahr mit angenehmen Überraschungen!

Auf den Rückblick auf 2016 freu ich mich schon, da gibt's ja einiges zu sagen und zu fragen...

Liebe Grüße,
Manja

Kommentar von Anny:
Liebe Manja,
wünsche selbiges gehabt zu haben ;-)
Und einen guten Start ins neue Jahr!
Und am 22.1. sehen wir uns ja schon im TAK in Hannover!
Beste Grüße
Anny
Gudrun Winkler schrieb am 10.12.2016 um 19:11 Uhr

Hachenburg 3.12.

Hallo Anny Hartmann,
möchte mich - wenn auch etwas verspätet - doch noch für das tolle Programm bedanken! Ich war mit einer Freundin da, und wir haben allen unseren Freund/innen erzählt, was sie verpasst haben! Außerdem agieren wir schon seit Jahren im Sinne Ihres Schluss-Appells: "Maul auf, widersprechen, hinterfragen..."
Wir würden uns freuen, Sie im nächsten Jahr wieder zu sehen.
Herzliche Grüße
Gudrun Winkler - und dank für die Briefmarke! ;-)

Kommentar von Anny:
Hallo Gudrun Winkler,
wie schön! MitstreiterInnen beim Maul aufmachen!!! Toll, danke!
Danke für diesen motivierenden Eintrag!
Ihnen und Ihren Lieben schöne Feiertage!
Beste Grüße
Anny Hartmann
Marzella Höll schrieb am 5.12.2016 um 23:09 Uhr

Ganz herzlichen Dank für das Hochzeitsgeschenk ...

... und den schönen Abend :-)
Wir haben gleich einen Teil unserer Hausbewohner ins Unterhaus mitgenommen, die auch begeistert waren. Leider mussten wir gleich danach weg und konnten nicht auf Dich warten. Vielleicht können wir beim nächsten Mal wieder plaudern. Beim Medienfrauentreff hast Du auch ins Schwarze getroffen. Auf die Dauer hilft oft nur Frauenpower. Bis bald mal wieder, herzliche Grüße von den nicht mehr ganz so frischen, die sich dann doch getraut haben;-)

Kommentar von Anny:
Hallo Marzella
danke, dass ihr eure Nachbarn mitgebracht habt und schön, dass auch sie begeistert waren.
Ich bin auch schnell weg, um noch den frühen Zug nach Köln zu bekommen. Hab also leider auch mit niemanden mehr gesprochen - das holen wir dann nächstes Jahr nach, da bin ich am 4.12. im Unterhaus in Mainz.
Und vorher am 4. Mai bin ich auch schon mit meinem Solo da!
Schöne Feiertage und beste Grüße
Anny
Startseite